Fotos: Erwin Haiden, nyx.at | Fotos vom Fleckalm Circuit findet ihr hier.

11.Int.KitzAlpBike 30.Juni bis 2.Juli 06: „Mit dem Bike über die Streif“

750 Starter stellten sich am Samstag, 1.Juli, bei traumhaften Bedingungen der Herausforderung KitzAlpBike 06. Damit setzt sich ein erfreulicher Trend fort: Die Teilnehmerzahlen des KitzAlpBikes steigen von Jahr zu Jahr kontinuierlich an. Die 11.Auflage verzeichnet ein Plus von 100 Startern im Vergleich zum Vorjahr. Der KitzAlpBike hat sich zu einem Klassiker gemausert –auch die hochkarätige Beteiligung bestätigt dies eindrucksvoll.

Sieg für den UCI MTB Gesamtweltcupführenden

Die extrem anspruchsvolle Strecke des KitzAlpBike Marathons 06 rund um den Kitzbüheler Hahnenkamm hatte am Samstag keiner so gut im Griff, wie der UCI Mountainbike Gesamtweltcupführende Alban Lakata. Der Osttiroler bewältigte die Route in neuer Rekordzeit: "Ich habe großen Respekt vor dieser Strecke und es macht Spaß hier zu fahren. Im Moment habe ich einfach genug Selbstvertrauen um es bei den extrem schwierigen Downhills so richtig krachen zu lassen ", meint der sympathische Lienzer, der sich dank dieses Siegs neben der Führung in der UCI Mountainbikegesamtwertung auch die Führung in der UCI Weltrangliste sichert.

Lakata lieferte sich bis ins Ziel ein packendes Duell mit dem frisch gekürten Mountainbikemarathon Staatsmeister Heinz Verbnjak: "Das Rennen war extrem schwer, eine der Schlüsselstellen sicherlich der letzte Anstieg. Da rauf zum Hahnenkamm, da kommst dir vor wie vor einer senkrechten Wand ", zollt der Wahlkärntner der gefürchteten Streckenpassage "Streif" Tribut. Den dritten Rang bei den Elite Herren und gleichzeitig den Sieg in der Huber Bräu Bergwertung sicherte sich der Deutsche Andreas Strobel: "Im Winter werde ich mir die Hahnenkammabfahrt wieder im TV ansehen und mir sagen, schau da hast du dich raufgequält. Es ist ein unglaublich hartes Rennen und ein gigantisches Gefühl, wenn man dann im Ziel ist."

Bei den Damen waren die Stockerlplätze in der 88+ Distanz fest in deutscher Hand. Sandra Klose gewinnt vor Sabine Grona und Schwester Peggy Klose. Die Medium Distanz über 45km sicherten sich der Lokalmatador Stefan Mattersberger bei den Herren und die Osttirolerin Manuela Pramstaller den Damen.

Neuerungen in der Streckenführung kommen gut an

In diesem Jahr ging es für die Starter erstmals durch das Starthaus der berühmt berüchtigten Streifabfahrt und durch das Ortszentrum von Kirchberg - Anziehungspunkt für viele begeisterte Zuschauer. "Ich habe gewusst, dass hier sowohl auf der Strecke als auch im Ziel immer super Stimmung herrscht. Dann macht das Rennen richtig Spaß", freut sich Sandra Klose, die Siegerin auf der Langdistanz der Damen. An die 5000 Zuschauer wohnten dem Spektakel KitzAlpBike Marathon auf der Strecke, im Zielgelände und im Ortskern von Kirchberg bei. Mittels Liveschaltungen wurde an allen Plätzen stets über das aktuelle Renngeschehen informiert.

Mehr als zufrieden, auch die Organisatoren des KitzAlpBike, allen voran OK Chef Mag. Hans Hagsteiner, der sich in den monatelangen Vorbereitungen mehr als bestätigt sieht: "Es hat sich wieder einmal gezeigt, dass der KitzAlpBike den Namen `Streif der Mountainbiker` zurecht trägt. Wir sind sehr zufrieden mit dieser Veranstaltung." Der KitzAlpBike hat sich nicht nur auf Grund des plakativen Beinamens "Streif der Mountainbiker" zu einem absoluten Klassiker gemausert, sondern auch dank vieler kreativer Ideen: "Wir sind stets bemüht, den KitzAlpBike mit innovativen Ideen zu erweitern und zu verbessern", so der OK Chef.

So geht ein erfolgreiches Mountainbike - Wochenende in Kirchberg, im Tiroler Unterland zu Ende. Der 11. KitzAlpBike ist Geschichte - Von der Union Cycliste Internationale (UCI) erhielt die 11.Auflage des KitzAlpBike wieder eine ausgezeichnete Bewertung, ein erster wichtiger Schritt in Richtung Weltcupniveau, das im kommenden Jahr angestrebt wird.

Weitere Infos findet ihr auch unter: www.kitzalpbike.at




























































































Diese Seite wurde bis jetzt 13851 Mal besucht