TOP SIX NEWSLETTER
email eingeben und gemma

 


Schlammschlacht zum Auftakt der BRIKO Top Six Marathon Serie 2004 in Maria Schmolln.

Der Regen des Vortages hat ganze Arbeit geleistet: Glitschig nasse Wurzeln, tiefer Boden und Schlamm wohin die Reifen rutschten - so selektiv präsentierte sich die Strecke des 11. AAG Kobernaußerwald MTB Marathons in Maria Schmolln den 892 Teilnehmern.

Pünktlich zum Start hatte der Wettergott Einsehen und machte dem Regen ein Ende. Gleich zweimal mußten die Teilnehmer der Extreme-Distanz den 52km langen Kurs bezwingen. In beeindruckender Manier erledigte dies der Deutsche Stefan Schaufuß, der 9 Minuten auf die Österreicher Robert Reiter und Hans Humer herausfuhr.
Nur zwei Damen erreichten bei diesen harten Bedingungen das Ziel - beide aus Österreich: Nina Duftner gewann mit 23 Minuten Vorsprung vor Manuela Grünzweil.
Die Favoriten Andrea Michels-Smith und Roland Stauder mußten aufgeben.
Ihrer Favoritenrolle gerecht wurden hingegen Martina Deubler und Roman Rametsteiner auf der Medium-Distanz.

Der Red Bull Bergsprint und das berüchtigte 10m lange, knietiefe Schlammloch sorgten für Unterhaltung bei den zahlreich erschienenen Zuschauern. Bei Tombola, Kaffee und Kuchen wurden im Anschluß die Strategien für die nächste Station der BRIKO Top Six MTB Serie, am 23. Mai in Kleinlobming (Stmk), besprochen.


Perfekte Verhältnisse für waschechte Triathleten... aber dazu später im "Schlammloch Bonus Track". Zuerst ein paar ...

Fotoimpressionen

Fotos by NYX.at, Erwin Haiden mit freundlicher Unterstützung von Session7.com






























Schlammloch Bonus Track


das Loch und der Weg dran vorbei


der Weg für wahre Athleten






Das Vorher Bild unterscheidet


sich vom Nachher Bild durch einen Fahrfehler



























Ende der Schwimmbewerbe




















































Diese Seite wurde bis jetzt 57100 Mal besucht